FEIER(was-Du-möchtest)TAG

Es stellt sich anhand der Einführung des Frauentages in Berlin die Frage, warum nicht jeder Mensch einmal im Jahr, an einem gesetzlichen Feiertag, das feiern kann, was er möchte: die Frauen, die Männer, die Kindern, einen historischen oder kulturellen Anlass, einen Mitmenschen, eine gute Tat (…). Dafür hätte man in Berlin einen arbeitsfreien Tag als „positive Leerstelle” für einen FEIER(was-Du-möchtest)TAG festlegen können….

vor 2 Wochen